Neues auf dem PadoviczWatch-Blog

Aufgrund der vielen Rückmeldungen durch Mieter*innen aus Padovicz-Häusern konnten wir unsere Online-Karte um rund 50 Objekte ergänzen. Mittlerweile sind wir bei 130 Wohnhäusern, die Padovicz gehören. Wir wissen, dass das nur die Spitze des Eisbergs ist. Denn schon 2001 schrieb die Mieterberatung Friedrichshain, dass sein Bestand um die 2.000 Häuser umfassen müsste.

Diesen und andere ältere Artikel, die es z.T. nicht im Internet gibt, haben wir unserer Presseschau hinzugefügt. Beim ersten überfliegen wird klar, dass Padovicz kein Friedrichshainer Problem ist, sondern in der ganzen Stadt präsent ist. Für das NKZ in Kreuzberg bot er rund 50 Mio. Das Watergate in Kreuzberg gehört ihm und im brandenburgischen Forst hat er schon in den 90iger Jahren ganze Gebäudekomplexe aus Geschäfts- und Wohnhäusern errichtet. Was auch auffällt: Er war immer eingebunden in die Interessen des Senats was den Stadtumbau anbelangt und „kümmerte“ sich um „Problemhäuser“. So bot er auf Vermittlung durch den Innensenator 2002 der Rigaer94 in der Simplonstraße ein Ersatzobjekt an. Die Bewohner willigten nicht ein und es gibt sie heute noch! Schlechter erging es anderen Projekten, die von Padovicz gekauft und zerstört wurden. Also lest die Presseschau! Auch das dürfte nur ein kleiner Ausschnitt von dem sein, was Padovicz so treibt.

Wir haben, dank der vielen Zuschriften, Fakten zu weiteren Padovicz-Firmen bekommen und konnten das Schaubild „Firmengeflecht“ aktualisieren.

Im ständig aktualisierten Artikel „Firmengeflecht Padovicz“ werden nun auch Hausverwaltungen, Anwälte und Baufirmen genannt, die regelmäßig oder ausschließlich für Padovicz tätig werden. Falls ihr weitere Infos habt, meldet euch bei uns. Allen andern: Viel spaß beim Ärgern dieser willigen Vollstrecker*innen (z.B. Dr.House) von Padovicz!

Besonders gefreut haben wir uns über die zahlreichen Nennungen unseres Blogs in der Tagespresse (z.B. im Neuen Deutschland), im Mieterecho und auf Twitter. Padowatch wirkt!

In den letzten Monaten konnten wir auch kurze Hilfestellungen für betroffene Mieter*innen bei den üblichen Problemen mit Padovicz-Firmen erarbeiten.

Achja, wer an der Vernetzung der Padovicz-Betroffenen teilnehmen will, schreibt uns einfach an. Und schaut regelmäßig in unsere aktuellen Beiträge.

This entry was posted in Aktuelles. Bookmark the permalink.