Padovicz kündigt der Bucht: Nach 10 Jahren mehr als 1 Mio. Einnahmen

Die Nutzer*innen der Gewerbeflächen auf den Grundstücken der Stolte GmbH (Padovicz) in der Rummelsburger Bucht, haben Kündigungen zum 31.12.2019 erhalten. Die Schreiben kommen vom bisherigen Pächter Bernhard Haselmaier, der auf dem Gewerbehof einen LKW-Handel betrieb. Haselmaier selbst hat für sich schon ein Ausweichdomizil gefunden. In einer ehemaligen Papierfabrik bei Eberswalde will er ein Kultur- und Innovationszentrum aufbauen. Die Bucht, der Wagenplatz und zahlreiche Kleinstgewerbe und Künstler*innen müssen an seinem alten Standort ohne neue Perspektive weichen, um Platz zu schaffen für die Neubaupläne von Padovicz und Investa. Alle Alternativ-Vorschläge an die Politik wurden ausgeschlagen.

Wir wollen die Kündigungen zum Anlass nehmen um einen Blick auf die Stolte GmbH bzw. deren Stellung im Padovicz-Unternehmensgeflecht zu werfen.

Eingetragen wurde die Stolte Grundstücksgesellschaft GmbH 2005 durch den Kölner Sebastian Demme wohl um das Grundstück in der Rummelsburger Bucht zu verkaufen und die dafür anfallenden Steuern zu sparen. Gesellschafter der Stolte Gmbh war damals die Palu Suisse AG, die auch weitere Objekte in Lichtenberg erworben hatte und sich 2012 vom Berlin Immobilienmarkt wieder zurückziehen musste.
Der Verkauf wurde über die Kanzlei Thümmel Schütze & Partner abgewickelt, die zufällig an der gleichen Adresse wie alle damaligen Padovicz-Firmen zu finden war: Kurfürstendamm 62. Offiziel kaufte sich Gijora Padovicz 2007 zusammen mit seinem Bruder Alon Padovicz (Internist am Theodor Heuss Platz) für insgesamt 1,7 Mio Euro in die Stolte Grundstücks GmbH ein und übernahm die Geschäftsführung.
In den letzten zehn Jahren flossen Mieteinnahmen über die wir nur spekulieren können. Allein die Gewinn- und Verlustrechung des Jahres 2013 weist einen Gewinn von 380T Euro aus.

Die Stolte Grundstücksgesellschaft GmbH kaufte 2017 das Grundstück Hauptstr. 1F von Henning Conle sowie vom Land Berlin zahlreiche angrenzende Grundstücke. Außerdem wurde die Berlin Bay GmbH bzw. Blnyc GmbH (Gesellschafter ist hier die Stolte Grundstücks GmbH) genutzt um eine weitere Fläche vom Land Berlin zu kaufen. Für Berlin Bay zeichnet sich als zweiter Geschäftsführer der Padovicz Sohn Jerry verantwortlich. Insgesamt wurden fünf Berlin Bay GmbHs von Vater und Sohn vorsorglich gegründet um das Wassergrundstück an der Hauptstraße zu bebauuen.

Zehn Jahre nachdem Padovicz sich kostengünstig in die Bucht eingekauft hat, haben sich die Ausgaben schon amortisiert. Doch die Pacht der Gewerbeeinheiten und die Mieteinnahmen der Wohnhäuser (Hauptstraße 1g-i) reichen offensichtlich nicht.

This entry was posted in Fakten. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar