Wagen verlassen die Rummelsburger Bucht

Das seit Mai besetzte Grundstück in der Rummelsburger Bucht wurde von den Besetzer*innen DieselA (Wagengruppe) freiwillig verlassen (Statement auf Indymedia). Die Investa AG hatte am 2. August in einem Schreiben alle Menschen aufgefordert das Gelände zu räumen. Einen Monat später kamen einige dem nach. Gründe waren die unsichere Perspektive, das ständige Aufscheuchen, Räumungsandrohungen und persönliche Kapazitäten der Erstbesetzer*innen. Aber: „Dies heißt aber nicht, dass die Brache und damit ein Teil der Bucht aufgegeben wird. Verschiedene Gruppen und Menschen haben Lust, die Brache weiter zu besetzen und zu verteidigen und übernehmen ab heute den Platz. Kommt also weiterhin vorbei und solidarisiert euch mit der Rummelsburger Bucht und ihren Bewohner*innen.“

Als erstes sichtbarstes Zeichen wurde ein Baumhaus gebaut.

This entry was posted in Aktuelles. Bookmark the permalink.

Schreibe einen Kommentar